Monthly Archives: Dezember 2013

 

Endspurt 2013 und die Wallerseeteifen lassen die Saison mit 2 Krachern ausklingen:

Mattsee und Köstendorf

Eine grandiose Laufstrecke, ein topmotivierter Kommentator und eine ebenso erfreute Läuferschaft ist unserer Meinung nach ein Garant für einen gelungenen Lauf. Diese Eckpunkte schafften die Veranstalter vom Perchtenlauf in Mattsee wieder zu vereinen. In Mattsee hatten wir Spaß! Dies ist zwar eine plumpe Aussage, denn es sollte ja in diesem Blog darum gehen die Besonderheiten der Läufe herauszuheben und bei bedarf Kritik an den Veranstaltungen zu üben, dennoch müssen wir uns eingestehen dass wir in Mattsee nur eine Besonderheit hatten: Der Spaß am Verein und der Spaß am Brauchtum!

Natürlich haben wir bei jeden Lauf Freude und Motivation, sonst würden wir das Ganze nicht mehr betreiben, jedoch hat Mattsee einen ganz besonderen Charme! Ein wahrlich gebührender Anfang vom Ende!

Über den Dächern von Köstendorf

wäre an dieser Stelle übertrieben, da wir am Sonntag nur auf den Dächern der Verkaufsstände des Köstendorfer Christkindlmarkts waren. Zahlenmäßig waren wir zwar ein wenig dezimiert, da leider viele unserer Mitglieder krank geworden sind, aber trotzdem waren unsere Läufer bestrebt noch ein letztes Mal richtig Gas zu geben. Wie auf den Fotos zu sehen, konnten wir das auch erreichen!

Wir möchten uns hiermit ein letztes Mal bei den Veranstaltern bedanken und sagen:
“Donksche für desmoi und bittgoarsche fürs nächste moi!”

Fotogalerie

Keine Kommentare
 

In den vergangenen Tagen hörte man in den Medien immer wieder von gewalttätigen Krampussen, welche mit brutaler Gewalt gegen die Zuschauer vorgehen. Wir, die Henndorfer Wallerseeteifen, waren uns nicht zu Schade diesen Anschuldigungen auf den Grund zu gehen!

Wir starteten einen Feldversuch in Oberndorf, wobei wir nach dem atem(be)raubenden Lauf uns nach raschen Umziehen in die Menge stürzten.

Das Fazit?

Blaue Flecken! Jedoch ist das Ergebnis ein wenig verfälscht!
Vielleicht sollte man auch nicht bei Pässen, die man schon länger kennt mit einer “Wallerseeteifen Jacke” beziehungsweise mit einer orangen Haube in die erste Reihe stellen. Böse Zungen behaupten, dass das Ergebnis so verfälscht worden sei und wir deshalb den Versuch wiederholen müssten. Wir beraten noch über das weitere Vorgehen in dieser Sache…

Aber nun zum eigentlichen Höhepunkt: Der Lauf

Die Zuschauer kommen in Oberndorf immer auf Ihre Kosten. Eine so große Vielzahl und Variationen von Masken und Stilen findet man sehr selten. Wir wollten da natürlich auch einige Akzente setzen. Mit Bengalen und Motivation bewaffnet machten wir uns auf den Weg zur Laufstrecke! Insgesamt war Oberndorf wieder eine Bereicherung für die Saison und somit ein Lauf, der uns noch in Erinnerung bleiben wird.

Auf gute Nachbarschaft!

Jeder Mensch freut sich, wenn er vom geselligen Nachbarn eine Einladung bekommt! So ist es bei uns, wenn wir nach Neumarkt fahren. Gestern war es wieder soweit! Der Krampuslauf in Neumarkt besticht neben der geographischen Nähe auch durch eine freie, jedoch fordernde Laufstrecke. Viele bekannte Gesichter waren auf der Laufstrecke (und natürlich auch Abseits) zu finden! Die Laufstrecke bot auch wieder Gelegenheit für massig Fotos, welche ihr in unserer Fotogalerie anschließend betrachten könnt.

Wir möchten uns auf diesen Weg hiermit bei den Veranstaltern bedanken und sagen:

“Donksche für desmoi und bittgoarsche fürs nächste moi!”

Fotogalerie

1 Kommentar
 

…aber nicht in Vöcklabruck!

In Vöcklabruck passiert jedes Jahr irgendetwas unerwartetes. Dies ist jedoch nicht auf übermäßigen Genussmittelkonsum zurückzuführen, denn es passiert immer in der Zielgeraden. Unser Hoppla 2013 ist, dass bei einem unserer Teifen dessen Schuhbänder sich lösten und ein Stiefel im hohen Bogen in die Zuschauermenge katapultiert worden ist. Ein Lob möchten wir hiermit an die Veranstalter aussprechen, welche Jahr für Jahr einen der besten Läufe auf die Beine stellen.

Der Tag danach oder besser gesagt Heimlauf 2.0

Die gefühlt längste Laufstrecke der Saison! Herrliches Wetter! Heimlauf!

Für einen Wallerseeteife sind das die drei Zutaten den “Tag des Herren” optimal feiern zu können. Unter dem Motto “Dahoam is Dahoam” schafften wir es jedoch auch dieses Jahr wieder an unsere körperlichen Grenze zu gehen, denn der Henndorfer Perchtenlauf stellte unsere konditionellen Fähigkeiten wieder auf die Probe. =) Auch die Feierlichkeiten nach dem Lauf machten mancher unserer Mitglieder zu schaffen. Abschließend kann man sagen, dass es ein beeindruckendes Wochenende war und wir uns schon auf nächstes Jahr freuen.

Natürlich haben wir von diesen Events auch wieder jede Menge Fotomaterial welches wir euch nicht vorenthalten wollen.

Die Wallerseeteifen sagen bei den Veranstaltern der Läufe in Vöcklabruck und Henndorf:
“Donksche für desmoi und bittgoarsche fürs nächste moi!”

Fotogalerie

Keine Kommentare